Java ist der Schlüssel zum Erfolg

Comarch ERP ist das Herzstück der Sonax GmbH. Im direkten Vergleich mit dem alten ERP System konnte eine deutliche Verbesserung erzielt werden. Alle Prozesse wurden optimiert.

Der Kunde

Im Jahr 2010 feierte die Sonax GmbH ihren 60. Geburtstag. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in Österreich und Holland, dazu Exklusivpartner in 90 Ländern, die Sonax-Produkte nach der Sonax-Corporate-Identity exklusiv im jeweiligen Land vermarkten dürfen. Die Sonax GmbH hat ein Umsatzvolumen von 100 Millionen Euro in der gesamten Unternehmensgruppe und annähernd 500 Mitarbeiter. Man versteht sich als innovatives Unternehmen, das chemische Produkte, geeignetes Zubehör und Dienstleistungen rund um die Fahrzeugpflege und für ausgewählte Industriebereiche entwickelt, herstellt, zukauft und vermarktet.

Daten und Fakten

Name Sonax GmbH
Branche Chemie
Mitarbeiter 300
Produkte Autopflegeprodukte        
Hauptsitz Neuburg a.d. Donau
Homepage www.sonax.de

Ausgangssituation

Vor der Einführung von Comarch ERP Enterprise waren die Prozesse und Arbeitsabläufe im Unternehmen wenig transparent, schwer zugänglich und zweidimensional. Das zu dem Zeitpunkt installierte ERP-System und die Systemplattform waren veraltet und unflexibel. Besonders betroffen waren die Unternehmensbereiche:

  •     Kundenmanagement CRM
  •     Vertrieb
  •     Logistik
  •     Produktion
  •     Qualität
  •     Beschaffung
  •     Kalkulation und Finanzen

Zielsetzung

Eines der Hauptkriterien war die Zusammenführung aller Hauptprozesse in einem einzigen System. Des Weiteren wollte man neben einer optimale Prozessunterstützung, die größtmögliche Abdeckung aller Anforderungen im Standard. Das neue ERP System sollte für die 200 User modern, benutzerfreundlich und ausgereift sein. Als Zeitrahmen setzte man 15 Monate an.

Entscheidung

Hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitern, Übersichtlichkeit der Masken und ein schneller und direkter Zugriff auf Informationen im Arbeitsprozess gehörten zu den wichtigsten Merkmalen, welche die neue ERP Lösung mitbringen sollte. Ebenso Plattformunabhängigkeit, Webbasierung und Unicode. Außerdem benötigte die Sonax GmbH eine Lösung, die eine Mehrmandantenfähigkeit ermöglicht.

Implementierungspartner

Im Jahr 2004 entschied man sich für die Comarch Solutions GmbH aus Kirchbichl, Österreich. Der Partner musste in der Lage sein, das umfangreiche Anforderungspaket in einer Software umzusetzen, Menschen, Prozesse und Systeme in Einklang zu bringen.

Projekt

Im Umsetzungsprojekt waren 20 Mitarbeiter direkt und weitere 20 Mitarbeiter als Key User beteiligt. Das Projekt gliederte sich in sieben Phasen:

  •     Definition(2003)
  •     Grobkonzepte(2004)
  •     Feinkonzepte(2005)
  •     Umsetzung(2005/2006)
  •     Vorbereitung Einsatz (2006)
  •     Übergabe/Übernahme (Service Level Agreement SLA – 01. Juli 2006)
  •     Betrieb/Betriebsabsicherung


In den insgesamt benötigten 18 Monaten traten einige Situationen auf, die von den Projektleitern und Teams gelöst werden mussten. Das eine oder das andere Mal wurde auch der Lenkungsausschuss um Hilfe gebeten. Besondere Schwierigkeiten bereiteten die bidirektonialen Schnittstellen. Eine Lösung wurde aber immer problemlos gefunden.

Lösungen

Installiert wurden alle verfügbaren Module/Frameworks von Comarch ERP Enterprise:

  •     Basis
  •     Beschaffung
  •     Controlling
  •     Disposition
  •     Dokumentenmanagement
  •     Kalkulation
  •     Lagerlogistik
  •     Produktion
  •     Rechnungswesen
  •     Software-Entwicklung
  •     System-Management
  •     Vertrieb
  •     Workflow-Management

Kundennutzen

Comarch ERP Enterprise ist das Herzstück der Sonax GmbH. Die ERP Lösung hilft dem Unternehmen, die Bestellaufträge in den Firmen SONAX und Hoffmann MINERAL einzulasten, gegen Lagerbestände zu prüfen, Produktions- und Beschaffungspläne daraus zu generieren, bei Lieferanten Nachschub zu bestellen, logistisch durchzuschleusen, die Produktion vorzubereiten (Enterprise Ressource Planning), zu produzieren, zu liefern und die Bezahlung in Form von Rechnungen an Kunden anzustoßen. Im direkten Vergleich mit dem alten ERP System konnte eine deutliche Verbesserung erzielt werden. Alle Prozesse wurden optimiert. Die Nutzerakzeptanz im Haus ist groß. Durch die Hinzunahme weiterer Partner konnten auch Controlling und Datawarehouse als unterstützende Prozesse implementiert werden.

 

Case Study Sonax herunterladen

Sonax setzt auf Comarch ERP

Comarch ERP Enterprise ist das Herzstück der Sonax GmbH. Die ERP Lösung hilft dem Unternehmen, die Bestellaufträge in den Firmen SONAX und Hoffmann MINERAL einzulasten, gegen Lagerbestände zu prüfen, Produktions- und Beschaffungspläne daraus zu generieren, bei Lieferanten Nachschub zu bestellen, logistisch durchzuschleusen, die Produktion vorzubereiten (Enterprise Ressource Planning), zu produzieren, zu liefern und die Bezahlung in Form von Rechnungen an Kunden anzustoßen.

Comarch ERP

Victorinox vertraut auf Comarch ERP. Und Sie?

Mehr erfahren >