Telemedizinische Betreuung

Die telemedizinische Betreuung besteht in der Erbringung telemedizinischer Dienste zur kontinuierlichen Überwachung der gesundheitlichen Verfassung von Patienten sowie zur Durchführung von Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen im häuslichen Umfeld. Diese Art der medizinischen Betreuung ist unter Einsatz tragbarer medizinischer Geräte möglich, die der Erfassung bestimmter Vitalzeichen dienen. Die Untersuchungsergebnisse werden automatisch an das zuständige telemedizinische Zentrum zwecks weiterer Auswertung übermittelt. Bei Auffälligkeiten wird dem Patienten vom medizinischen Personal geraten, den behandelnden Arzt bzw. einen geeigneten Facharzt aufzusuchen; im Falle eines lebensbedrohlichen Zustands wird der Rettungsdienst alarmiert.

Leistungsempfänger

Die telemedizinische Betreuung ist im Gesundheitswesen weit verbreitet, da sie als Lösung für unabhängige medizinische Zentren, Pflegeheime und private, spezialisierte Kliniken eingesetzt werden kann. Zudem werden telemedizinische Lösungen auch für transformationale Prozesse eigeführt sowie zum Beispiel zur Modernisierung der medizinischen Infranstruktur in Klinkikgruppen.

 

Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen

Pflegeheime

Privatkliniken

Regionale Plattformen

hospital-remote-care

Vorteile für medizinische Einrichtungen

  • Kürzere Dauer stationärer Behandlungen und niedrigere Bettenauslastung in den Krankenhäusern
  • Entlastung des medizinischen Personals
  • Höhere Compliance und genaue Einhaltung der ärztlichen Vorgaben dank der Möglichkeit zur Fernüberwachung
  • Höhere Behandlungseffizienz dank der Möglichkeit zur langfristigen Patientenbeobachtung
  • Bequemer Zugriff auf Daten zur bisherigen Krankheitsgeschichte eines Patienten
  • Höheres Ansehen der medizinischen Einrichtung durch höhere Patientenzufriedenheit und größeres Patientenvertrauen

hospital-telemedicine

Vorteile für Patienten

  • Geringere Wartezeiten für stationäre Behandlungen und Reduzierung der stationären Behandlungsdauer auf das Minimum
  • Möglichkeit zur medizinischen Weiterbehandlung im vertrauten häuslichen Umfeld mit einem geringeren Stresspegel und bei kontinuierlicher Fernüberwachung durch Fachärzte
  • Höheres Sicherheitsgefühl der Patienten dank einfacher und schneller Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern des telemedizinischen Zentrums
  • Kürzere Reaktionszeiten in gesundheits- und lebensbedrohlichen Situationen dank der kontinuierlichen Messung ausgewählter Vitalparameter
  • Besseres Anschlagen einer Therapie und, damit verbunden, kürzere Therapiedauer
  • Einfacherer und sicherer Zugriff für Patienten auf die eigenen medizinischen Daten

Anwendungsbeispiele

Die Technologie hinter der telemedizinischen Betreuung ist flexibel und skalierbar. Sie kann gemäß den Bedürfnissen des Kunden in Bezug auf Anwendung und Implementierung angepasst werden, indem bereits existierende Lösungen modifiziert und neue medizinische Ausstattung, Geräte sowie Prozesse zur Plattform hinzugefügt werden. 

 

Telemedizin im Bereich Kardiologie

Telemedizin im Bereich Kardiologie

Möglichkeit zur Erkennung häufiger Herzerkrankungen in Echtzeit, unter anderem Tachykardie und Bradykardie, ventrikuläre Tachykardie, Kammerflimmern und -flattern, Vorhofflimmern und -flattern, ineffektive Herzschrittmacherstimulation

Telemedizin in der Geburtshilfe

Telemedizin in der Geburtshilfe

Mit Hilfe dieser Lösung können Schwangere kardiotokographische Untersuchungen (CTG) zu Hause durchführen. Nach der Durchführung der Untersuchung werden die Ergebnisse an das telemedizinische Zentrum übermittelt und durch einen Facharzt für Gynäkologie oder eine Hebamme ausgewertet. Zudem ermöglicht die CTG-Untersuchung Schwangeren im dritten Trimester eine vollständige Abhörung der Herztöne des Ungeborenen sowie die Überwachung der Wehentätigkeit im häuslichen Umfeld.

Telemedizin für Senioren

Telemedizin für Senioren

Telemedizin für Senioren ermöglicht behandelnden Ärzten und Therapeuten den Gesundheitszustand einer pflegebedürftigen Person zu besprechen. Die Untersuchungen können durch den Patienten selbst, seinen Betreuer oder medizinisches Personal durchgeführt werden. Auf Grundlage der übermittelten Daten kann der behandelnde Arzt den Patienten kontaktieren, einen Hausbesuch verordnen oder sogar den Rettungsdienst alarmieren. Je nach Ort der Untersuchungen – zu Hause, in einem Pflegeheim oder einer anderen Senioreneinrichtung – richten sich die Dienstleistungen entweder an einzelne Patienten oder ganze Patientengruppen.

Telekonsile

Telekonsile

Telemedizinische Beratungen (Chat, Audio, Video) des behandelnden Arztes mit anderen Fachärzten. Telekonsile können sowohl während der Onlineberatung des Patienten durch den behandelnden Arzt als auch zu einem anderen Termin ohne Patientenbeteiligung stattfinden.

Virtuelles Medizinisches Zentrum

Virtuelles Medizinisches Zentrum

Das Lösungspaket „Virtuelles Medizinisches Zentrum“ dient der Erbringung telemedizinischer Leistungen. Es soll nicht die herkömmliche Gesundheitsversorgung ersetzen, sondern vielmehr diese ergänzen bzw. eine Erweiterung der angebotenen medizinischen Leistungen ermöglichen, ohne dass die Einstellung zusätzlicher medizinischer Mitarbeiter erforderlich ist.

Teleradiologie

Teleradiologie

System zur Beurteilung radiologischer Aufnahmen per Fernzugriff.

Das Health City Projekt

Das Health City Projekt

"Health City" ist eine aus IT-Anwendungen und -Systemen bestehende IT-Service-Plattform, die als effizientes Tool die Umsetzung der regionalen Gesundheitspolitik unterstützt. Gleichzeitig liegt ihr Fokus auf den Bewohnern einer Region bzw. einer Stadt als Empfänger bzw. Zielgruppe für medizinische Dienstleistungen.

Virtuelles Medizinisches Zentrum

Das Lösungspaket „Virtuelles Medizinisches Zentrum“ dient der Erbringung telemedizinischer Leistungen. Es soll nicht die herkömmliche Gesundheitsversorgung ersetzen, sondern vielmehr diese ergänzen bzw. eine Erweiterung der angebotenen medizinischen Leistungen ermöglichen, ohne dass die Einstellung zusätzlicher medizinischer Mitarbeiter erforderlich ist.

  • Telekonsultationen
  • Telekonsile
  • Telemedizinisches Überwachungszentrum
  • Sicheres E-Mail-Postfach
  • Onlineterminvereinbarung 
  • Onlineausstellung von Rezepten und Überweisungen sowie Onlineauswertung von Untersuchungsergebnissen
  • Onlineauswertung von Untersuchungsergebnissen
  • Überwachung der Einhaltung Ärztlicher Verordnungen
  • Schnellerer Zugriff auf elektronische Patientenakten
  • Gesundheitstagebuch
  • Personalisierte Wissensdatenbank für Patienten

Erfahren Sie mehr

remote medical center

Modelle der Zusammenarbeit

 

Modelle der Zusammenarbeit - Telemedizinische Betreuung

Comarch e-Care Plattform

 

Die Umsetzung telemedizinischer Dienste erfolgt über die Plattform Comarch e-Care, die eine kontinuierliche Fernüberwachung der gesundheitlichen Verfassung von Patienten ermöglicht. Sie schafft die Voraussetzungen für den Empfang und die Verarbeitung medizinischer Daten sowie von Daten, die über Messgeräte für die Überwachung bestimmter Vitalparameter gesammelt werden. Zudem unterstützt die Software das medizinische Personal bei der Ausführung festgelegter Handlungsabläufe.

 

Erfahren Sie mehr

Comarch iot platform could be used as a solution for e.g. Smart City,Smart Home, Smart Lock, Smart Vehicle and Smart Human.

"Da die gesamte Plattform Comarch e-Care sowohl auf Hardware- als auch auf Softwareebene von einem Anbieter – Comarch – stammt, sind Kompatibilität und Anpassungsfähigkeit der einzelnen Komponenten gewährleistet."

 

Bartosz Pampuch, Vizepräsident im Board, Comarch Healthcare 

Telemedizin Kardiologie

Erfahren Sie mehr über die Comarch e-Care Plattform und ihre Bestandteile 

Telemedizin für Senioren

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über die telemedizinische Betreuung für Senioren

Startseite

Haben Sie nicht gefunden, was Sie gesucht haben? 

Benötigen Sie mehr Informationen oder Empfehlungen bei der Produktauswahl?

Erzählen Sie uns mehr über Ihre Geschäftsanforderungen. Wir finden eine ideale Lösung.